Serialisierung

zetesatlas3_item_labelling_bms_dsc_4962.jpg

Erfüllung von Vorschriften erreichen

Zetes’ Serialisierungs- und DataMatrix-Identifizierungslösung MD9000 hilft Ihnen, die Einhaltung der neuesten Pharmavorschriften und -empfehlungen zu erreichen, die von Organisationen wie der EFPIA (European Federation of Pharmaceutical Industries & Associations), der Europäischen Union, der FDA (US Food and Drug Administration) und der SFDA (China State Food and Drug Administration) herausgegeben werden.

dsc_5073.jpg

Flexibles Design für optimale Leistung

Dank ihres flexiblen Designs fügt sich die Maschine in neue und bestehende Produktionsstraßen ein. Ergänzende Hardware-Module wie Ober- und Unterbänder, Seitenband-Produktrückführungseinheiten oder Zentrierfließbänder können eingeführt werden, um eine effiziente Kennzeichnung und Kontrolle in den anspruchsvollsten Umgebungen zu gewährleisten.

dsc_5073.jpg

Technische Merkmale

  • DataMatrix-Kennzeichnung, Kontrolle und Speicherung auf Sekundärverpackungen auf Hochgeschwindigkeits-Produktionsstraßen
  • Kennzeichnung von bis zu 430 Packungen/Minute
  • Bereit für Serialisierung
  • Eigenes Produkt, internes Design, nach Ihren Wünschen montiert
  • Verwendung von Industriestandard-Komponenten (HP, Wolke, Rea, cámaras de visión artificial Cognex, …)
  • Verschiedene Setups möglich: Druck- & Überprüfungseinheit (Positionierung oben oder seitlich), Etikettiereinheit für Vignetten- Etikettierung, Sicherheitssiegel-Etikettierung für manipulationssichere Verpackung usw.
  • Hochgeschwindigkeitsinspektion (Kamera, Scanner und/oder Barcode-Leser) DataMatrix, Textinhalt und Qualität
  • Auswurfmodul für ungeeignete Artikel.
  • Speicherung aller Daten (DataMatrix, Serialisierungs-Codes), sodass jedes Produkt sich, unabhängig von seiner Position im Lebenszyklus, problemlos auffinden lässt